Abarth News

Weiterlesen ...

Abarth 1000 SP – ein Name, der die Herzen der Fans der Marke mit dem Skorpion im Wappen noch heute höher schlagen lässt. Der leichte und leistungsstarke Spider wurde 1966 vom Mailänder Ingenieur Mario Colucci konstruiert und war auf den Rennstrecken in ganz Europa erfolgreich. Der Abarth 1000 Sport Prototipo wurde nur in begrenzter Stückzahl gebaut und trug maßgeblich zum Ruhm der Marke bei. Centro Stile Abarth entwickelte 2009 die Idee, das unverwechselbare Design des 1000 SP in einem aktuellen Fahrzeug neu zu interpretieren. Jetzt, genau 55 Jahre nach der Premiere des historischen Abarth 1000 SP, wird das Projekt neu aufgenommen und verfeinert. Das Resultat ist ein einzigartiges Konzeptfahrzeug mit kühnen Linien – eine Hommage an den legendären Vorgänger.

Weiterlesen ...

Die Abarth 595 Range wird mit den neuen Versionen von 595, Turismo, Competizione und Esseesse aktualisiert. Neues Innenraum-Design, neue Farben und neue Details zeigen die beiden Seelen der Marke mit dem Skorpion im Logo: Leistung und Stil.
Ein neues Jahr und eine neue Range des Abarth 595: 2020 war ein Jahr sportlicher und kommerzieller Erfolge, in dem unter anderem zwei neue Sonderserien vorgestellt wurden – 595 Monster Energy Yamaha und 595 Scorpioneoro. Die Marke mit dem Skorpion „sticht“ im neuen Jahr weiter. Denn nun wird die neue 595 Range vorgestellt. Auf unterschiedliche Weise verkörpern die Fahrzeuge perfekt die ikonischen Werte der Marke – Leistung und Stil.

Weiterlesen ...

Für Abarth war 2020 ein Jahr voller Erfolge: Im Rennsport gewann der Abarth 124 rally zum dritten Mal in Folge den FIA R-GT Cup – also praktisch die Gran-Turismo-Weltmeisterschaft. Die Formel-4-Meisterschaften powered by Abarth in Deutschland und Italien förderten weiter hochtalentierte junge Rennfahrer. In der italienischen Formel 4 gewann mit Gabriele Minì erstmals ein Italiener den Titel. Auch kommerziell war das Jahr 2020 erfolgreich: Der Marktanteil stieg im Vergleich zum Vorjahr um fast 50 Prozent und stellte damit einen neuen Rekord auf. Die Sondermodelle 595 Scorpioneoro und 595 Monster Energy Yamaha wurden zu 80 Prozent außerhalb des heimischen italienischen Marktes verkauft. Zusätzlich zu seinen Siegen auf den Rennstrecken holte der Abarth Digital Day einen Guinness World Record™ – für das bislang größte digitale Treffen.

Weiterlesen ...

Es war ein hochklassiges Finale bei einer Showstopper-Rallye auf den Kanarischen Inseln – mit anschließender Ehrung des Champions des im Rahmen der FIA ERC-Europameisterschaft ausgetragenen Abarth Rally Cup 2020. 
Mabellini erreicht auch einen hervorragenden 2. Platz in der ERC2-Europameisterschaft. Im Abarth Rally Cup 2020 gewinnt Dariusz Polonski das letzte Rennen auf Gran Canaria.

Weiterlesen ...

Abarth präsentiert zwei neue, auf jeweils 2.000 Fahrzeuge limitierte Sonderserien. Beide verkörpern die Werte der Marke: Style und Performance. Der exklusive Abarth 595 Scorpioneoro verfügt über eine elegante schwarze Lackierung mit goldenen Details und einzigartigen Features. Er ist ein echtes „Sammlerstück“. Der mit Adrenalin aufgeladene Abarth 595 Monster Energy Yamaha ist die limitierte Edition zur Feier der Partnerschaft zwischen den beiden Marken, die im Jahr 2015 begann. Die Lackierung und das Interieur erinnern an die Farben der YZR-M1 Monster Energy Yamaha MotoGP 2020. Die Monster-„Klaue“ auf der Motorhaube ist eine Hommage an die neue Zusammenarbeit mit dem renommierten Monster Energy Drink. Beide Sonderserien können ab sofort bestellt werden. Die neuen Modelle werden am 18. September auf einer virtuellen Pressekonferenz den internationalen Medien vorgestellt. Stay tuned!

Werbung









Copyright © 1999 - 2021 Macchina.de.
Alle Rechte vorbehalten by Macchina.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.